Fechtverband Niedersachsen

Finden Sie den Verein in Ihrer Nähe.
( ! ) Es gibt neue Nachrichten auf der Hauptseite

Gedanken

Wo bleiben die Fechter auf den Turnieren ?

Seit Jahren beschäftigt sich der Niedersächsische Fechtverband mit dieser Frage . Warum fechten die fechtbegeistern Sportler egal welches Alter nur in ihren Vereinen und stellen sich nicht anderen auf Turnieren , wo sie ihr Können zeigen und auch neue Erfahrungen sammeln können. ​​​​​​​ Dies beginnt schon bei den Jüngsten ,die am Saisonanfang 2017/2018 am 9./10. Sept. in Hannover beim Butjerturnier im Florett dies ausprobieren könnten. Hier ist die beste Gelegenheit einmal wettbewerbsmäßig es auszuprobieren .Willkommen sind auch vor allem die Anfänger . Hier können sie lernen wie es auf Fechtturnieren zu geht .Wie man Rundengefechte bestreitet .Wie man Tabellen lesen kann . Wie ein K.O. System abläuft . Und gleich am nächsten Wochenende am 16. September geht es für die Jüngsten weiter in Hameln. Außerdem kann der Fechter bzw. Fechterin seinen Sponsoren in diesem Fall den Eltern zeigen was man gelernt hat .​ Die etwas Fortgeschrittenen können auf dem Terminkalender sich orientieren ,wo man in welchen Waffen sich noch weiter beweisen könnte .​​​​ Aber bleiben wir beim Einstieg , wobei jeder Fechter auf seinen Sponsor (Eltern) einwirken sollte „da möchte ich hin“ . Und wenn dies nicht klappt sollte der Ausbilder dies unterstützen. Ich spreche aus 50jähriger Erfahrung.​​​​ Also dann bis entweder Hannover oder Hameln für den Anfang.

 

D.Hofmann (SV Alfeld)

Zum Anfang Nach oben

# # # #