Fechtverband Niedersachsen

Finden Sie den Verein in Ihrer Nähe.
( ! ) Es gibt neue Nachrichten auf der Hauptseite

Landesmeisterschaften Aktive, Degen und Florett

14.12.2015

Am zweiten Advents-Wochenende trafen sich Niedersachsens Florett- und Degenfechter in Braunschweig, um die Landesmeisterschaften auszufechten.

Die Beteiligung war etwas besser als bei den Meisterschaften der letzten Saison. Dominierte der Osnabrücker SC die Degen-Meisterschaften mit allen vier Titeln, waren die Florett-Spezialisten des MTV Braunschweig mit drei Titeln ähnlich erfolgreich.

Wie immer organisierten die Braunschweiger die Turniere reibungslos. Der Zeitplan bei den Florett-Fechtern litt unter dem Mangel an Kampfrichtern. Drei(!) Kampfrichter - zwei Braunschweiger, ein Hildesheimer - waren anwesend. Alle anderen Vereine haben sich auf die Ablöse verlassen. Aber: Ein 50-Euro-Schein kann nicht jurieren!

 

Zu den sportlichen Ergebnissen:

Im Damenflorett siegte die Neu-Braunschweigerin Stefanie Seidel im Finale gegen die ebenfalls Neu-Braunschweigerin Wibke Exner mit 15:12. Sie hatten in ihren Halbfinals Lena Palapies aus Winsen und Kerstin Müller vom TSV Buchholz 08 besiegt.

Im Mannschaftswettbewerb trat eine junge Mannschaft von Eintracht Hildesheim gegen die Braunschweigerinnen an und unterlagen 11:45.

Im Herrenflorett gab es ein Überraschungsfinale: Miles Pieles (EintrachtHildesheim) und Lennart Reitz (FK Hannover) hatten sich in den Halbfinals gegen die Hamelner Vassili Golod bzw. Malte Magerkurth durchgesetzt. Miles siegte im Finalgefecht im letzten Bruchteil der letzten Sekunde mit 11:10.

Im Mannschaftsfinale standen sich TC Hameln und MTV Braunschweig gegenüber, nachdem sie ihre Halbfinals gegen VfL Wolfsburg bzw. Eintracht Hildesheim deutlich gewonnen hatten. Die Braunschweiger gewannen mit 45:41. Im kleinen Finale schlugen die Hildesheimer die Wolfsburger mit 45:29.

Im Damendegen verteidigte Catherina Schwab (Osnabrücker SC) ihren Titel erfolgreich. Anastasiya Myanovska (GW Delmenhorst) war im Finale mit 7:15 unterlegen. Bronze gewannen Laura Hackmack (SV Vorwärts Nordhorn) und Mattea Wehage (Osnabrücker SC).

 

Die siegreichen Mannschaften des MTV Braunschweig

Zum Anfang Nach oben

Im Damendegen verteidigte Catherina Schwab (Osnabrücker SC) ihren Titel erfolgreich. Anastasiya Myanovska (GW Delmenhorst) war im Finale mit 7:15 unterlegen. Bronze gewannen Laura Hackmack (SV Vorwärts Nordhorn) und Mattea Wehage (Osnabrücker SC).

Die Damenmannschaft des Osnabrücker SC holte sich den Mannschaftstitel mit 45:32 gegen SV Vorwärts Nordhorn. Den 3. Platz belegte die Mannschaft des MTV Braunschweig.

Im Herrendegen trafen im Finale zwei OSC-Fechter aufeinander: Routinier Rainer Rauch gegen den Neu-Osnabrücker Kilian Stadter. Kilian Stadter siegte mit 15:13. Auf den dritten Plätzen Eike Kluge (FK Hannover) und Fridolin Röder (MTV Braunschweig).

Das Mannschaftsfinale war eine klare Sache für die Osnabrücker. Die Braunschweiger hatten mit 31:45 das Nachsehen gegen die gleichmäßig stark besetzte OSC-Mannschaft. Im kleinen Finale siegte der FK Hannover klar mit 45:10 gegen die Nordhorner.

Werner Hensel

Siegerehrung der Mannschaften im Degen

Zum Anfang Nach oben

# # # #