Fechtverband Niedersachsen

Finden Sie den Verein in Ihrer Nähe.
( ! ) Es gibt neue Nachrichten auf der Hauptseite

Landesmeisterschaften Damen- und Herrenflorett der A-Jugend

Bei schönstem Frühlingswetter trafen sich am 25. März 2017 in Hildesheim die Florettfechter und -fechterinnen der A-Jugend, um ihre Landesmeister zu ermitteln. Triumphieren durften Kira Kaufmann (BW Buchholz) und Valentin Rafalzyk (FC Soltau).

Kira Kaufmann (Blauweiß Buchholz) bewies extreme Nervenstärke und konnte in den K.O.-Gefechten mit technischer Rafinesse einen Sieg nach dem anderen einfahren. Im Finale kam es zu einer Neuauflage des Finales der LM von 2015. Gegen Paula de la Roche von Frisia Wilhelmshaven stand es kurz vor Ende des ersten Drittels 15:13 für die neue Landesmeisterin Kaufmann. Rang drei erzielten Louisa Sölter (Eintracht Hildesheim) und Caroline von Finckenstein (WSC Frisia).

Für eine kleine Sensation sorgte bei den Herren der noch 14-jährige Valentin Rafalzyk vom Fechtclub Soltau. Er qualifizierte sich zum allerersten Mal für ein Finale bei einem Turnier der A-Jugend und erkämpfte sich hier mit einem 15:11-Sieg gegen Jochen Nienhoff vom FK Hannover den Landesmeistertitel. Bronze ging an Robin Lattemann vom TSV Buchholz 08 sowie an Julian Schuler von Blauweiß Buchholz.

Auf den gut organisierten Landesmeisterschaften ging es nach den Finalkämpfen im Einzel unverzüglich in die Mannschaftsgefechte.

Bei den Damen-Mannschaften siegte im Finale die Startgemeinschaft Frisia Wilhelmshaven / BW Buchholz mit Caroline von Finkenstein, Paula de la Roche und Kira Kaufmann gegen die Mannschaft aus Hildesheim mit Louisa Sölter, Zoe Licata, Juliane Oppenländer und Viktoria Beck mit 45:22. Die Fechterinnen Uta Terlutter sowie Georgina und Jennifer Voskuhl von der SV Munster gewannen den Wettkampf um Platz drei gegen die Wolfsburgerinnen Leia Leister, Charlize Kamp und Alena Carius.

Bei den Mannschaftswettkämpfen der Herren setzte sich die Startgemeinschaft Fechtclub Soltau / TSV Buchholz 08 mit Valentin Rafalzyk, Jan Philip Haase und Robin Lattemann im Finale ebenfalls mit 45:22 gegen die Mannschaft von Blauweiß Buchholz mit Julian Schuler, Thore Joswig und Eske Blecken durch. Bronze ging an die Fechter vom Wilhemshavener SC Frisia (Moritz Drigalsky, Leif Janßen und Justus Niemeyer). Die Startgemeinschaft SV Alfeld / Vfl Wolsburg (Malte Hasse, Leon Wendt und Paul Olbrich) landete auf Rang vier.

Bereits bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der Junioren in Munster war Valentin Rafalzyk gemeinsam mit Junioren-Vizelandesmeister Max Spöthe sowie Tobias Stage von Blauweiß Buchholz ein Coup gelungen. Mit perfekt abgestimmter Taktik erfocht die Startgemeinschaft BW Buchholz / FC Soltau im Finale einen 45:40-Sieg gegen die eigentlich favorisierte Startgemeinschaft FK Hannover / ASC Göttingen mit dem Junioren-Landesmeister Lennart Reitz, Jochen Nienhoff sowie Max-Michel Blessin.

 

Zum Anfang Nach oben

# # # #