Fechtverband Niedersachsen

Finden Sie den Verein in Ihrer Nähe.
( ! ) Es gibt neue Nachrichten auf der Hauptseite

Gold, Gold, Gold: Jansen räumt in Kassel ab

Auch das neue Jahr beginnt aus Sicht der niedersächsischen Seniorenfechter überaus erfreulich: Bei den Internationalen Hessischen Meisterschaften in Kassel durften Karin Jansen und Co. mehr als nur einmal jubeln. Neben Medaillen gab es für die Niedersachsen am 8. und 9. Februar außerdem wertvolle Punkte für die WM-Quali.

Berthold Schaum (DF Hannover/Herrenflorett 60+) sicherte sich mit souveränen Gefechten den ersten Platz und machte in der deutschen Seniorenrangliste einen Sprung auf Rang drei. In der gleichen Altersklasse überzeugte bei den Damen Karin Jansen (TK Hannover) – und das gleich in allen drei Waffen. Die Allrounderin aus der Landeshauptstadt führt damit im Säbel, Florett und Degen die Rangliste an.

Auf dem ersten Platz landete auch Bärbel Gorius (VfL Wolfsburg/Damenflorett 70+). Mit dem Degen wurde sie Dritte. Ein Bronze-Triple erkämpfte sich Hans Visser (ETV Emden). Auch Heidrun West (Frisia Wilhelmshaven/60+) holte mit dem Säbel Bronze. Im Degen und Florett belegte sie jeweils den sechsten Platz. Volkhard Herbst (Eintracht Hildesheim/60+) wurde im Säbelwettbewerb Fünfter und landete im Degen auf Rang sechs. Norbert Decker (Raspo Osnabrück/Herrensäbel 70+) belegte in der Endabrechnung den sechsten Platz. Seine Teamkollegen Halka Tuchen (Damendegen 50+) und Martin Barkawitz (Herrendegen 50+) platzierten sich auf den Positionen 12. und 26.

Karin Jansen/Vassili Golod

# # # #