Fechtverband Niedersachsen

Finden Sie den Verein in Ihrer Nähe.
( ! ) Es gibt neue Nachrichten auf der Hauptseite

TKH-Seniorinnen mit Degen und Florett erfolgreich bei DM

Als einzige Niedersachsen gingen die Fechterinnen und Fechter vom TK Hannover bei den Senioren-Mannschaftsmeisterschaften am 27. und 28. April in Dresden an den Start. Die Damen holten dabei mit dem Degen den Vize-Titel und sicherten sich im Florettwettkampf die Bronzemedaille.

Angelika Bergmeier, Karin Jansen, Angela Öztanil und Kristina Wolff präsentierten sich in einer starken Verfassung und arbeiteten sich souverän von der Vorrunde bis ins Finale vor. Nur der TSF Ditzingen war an diesem Tag besser in Form und schnappte der Hannoveranerinnen den Titel vor der Nase weg. Im kommenden Jahr wollen die Degen-Damen aber auf jeden Fall wieder angreifen.

„Leinewasser, Leinewasser – HoiHoiHoi!“ – so lautete das Motto der erfolgreichen Damenflorett-Mannschaft mit Karin Jansen, Kirstin Meyer, Angela Öztanil und Kristina Wolff. Nach dem ersten „Material-Gefecht“ um Kabel, geliehene E-Westen und „abgelaufene“ Hosen sowie dem Update auf das aktuelle Regelwerk des DFB nach 15 Jahren Fecht-Abstinenz konnte es nach anfänglichen Startschwierigkeiten und roten Köpfen in die Offensive gehen. Dann waren die TKH-Damen nicht mehr zu stoppen, lieferten packende Gefechte und gewannen verdient Bronze.

Viel Spaß auf der Planche hatten auch die Männer. Das sich altersmäßig stark von den anderen Teilnehmern der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft abgrenzende Team mit Fritz Ketzer (AK 80+), Christian Bahlke (AK 40+) und Frank Gerber (AK 50+) erkämpfte sich einen achtbaren fünften Platz. Fritz Ketzer machte es noch einmal im neunten Teamkampf bei einem Stand nach Gefechten von 4:4 und einem Punktestand von 4:4 richtig spannend. Er holte den so wichtigen fünften Treffer und sicherte damit seinem Team den Platzierungskampf um Platz 5 und 6. In einem Nervenkrimi bezwangen die TKH-Senioren am Ende Darmstadt und erfochten den fünften Platz.

Mareike Sonnenschein

# # # #