Zum Hauptinhalt springen

Veteranen-Weltmeisterschaften in Zadar: Niedersachsen sind zahlreich vertreten

  • VeteranenVerband

An der sonnigen kroatischen Adriaküste fanden 06. bis zum 12. Oktober in Zadar die Weltmeisterschaften der Veteranen statt. Und wie so oft in diesem Altersbereich wurde eine erfreuliche Zahl an Niedersachsen für das deutsche Team nominiert. Nach einer langen Saison mit Qualifikationsturnieren kam nun also der Saisonhöhepunkt, und auch wenn dieses mal keine Medaille zurück nach Niedersachsen geht, so lassen sich die Ergebnisse mehr als sehen:

Das beste Einzelergebnis konnte Berthold Schaum (FK Hannover) im Florett der AK 70 verbuchen: Er erreichte das Viertelfinale und belegte Platz 7. Mit der Florettmannschaft schrammte er auf Platz 4 erneut knapp an einer Medaille vorbei. 

Bei den Damen der AK 60 gelang Karin Jansen (TK Hannover) das Kunststück, sich in allen drei Waffen im Einzelwettbewerb nominiert zu werden. Sie erreichte im Florett (Platz 15) und im Degen (Platz 16) das Achtelfinale, im Säbel belegte sie Platz 21. Mit der Säbelmannschafft wurde Platz 6 erreicht. Der TKH konnte mit Frank Gerber noch einen zweiten Starter vorweisen, in einem stark besuchten Teilnehmerfeld im Degen der AK 60 belegte er Platz 76.

Die vier Wettbewerbe, die Jansen vorlegte, konnte Bärbel Gorius (VfL Wolfsburg) ebenfalls vorweisen: Im Florett und im Degen wurde sie jeweils im Einzel und in der Mannschaft nominiert. Im Einzel erreichte sie jeweils das Achtelfinale, im Florett ergab die Platz 9, im Degen Platz 16. In der Mannschaft wurden im Florett mit Platz 4 und im Degen mit Platz 5 Medaillen knapp verpasst. Und nicht nur Hannover, sondern auch Wolfsburg konnte gleich mit zwei Vereinen Teilnehmer stellen: Heinrich Böhmer vom TV Jahn Wolfsburg belegte im Florett AK 60 Platz 23.

Ebenfalls mehrfach nominiert war Verbandspräsident Werner Hensel (MTV Braunschweig). Im Florett AK 70 belegte er Platz 19, im Degel Platz 24. Als Säbelspezialistin komplettierte Heidrun Weste (Frisia Wilhelmshaven) die Equipe aus Niedersachsen mit Platz 19 in der AK 70. Insgesamt konnte die Deutsche Mannschaft 12 Medaillen mitnehmen und erreicht Platz 4 im Medaillenspeigel hinter den USA, Italien und Frankreich

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur Qualifikation sowie den Ergebnissen und freuen uns auf weitere sportliche Erfolge in den nächsten Jahren.

 

Teilen Sie diese Nachricht in Ihrem Sozialen Netzwerk