Zum Hauptinhalt springen

Übersicht aller Turniere für nds. Fechterinnen und Fechter

Die unfangreichste Übersicht aller Fecht-Turniere findet man im Kalender des Deutschen Fechter Bundes (DFB), allerdings muss man dort bereits wissen, wonach man sucht. Deshalb helfen wir speziell den Jüngsten mit der Auflistung unter "Turniere für U11 und U9".

Die verbindlichen Listen der niedersächsischen Ranglistenturniere veröffentlichen wir hier unter "Q-Turniere Degen" bzw. "Q-Turniere Florett" bzw. "Q-Turniere Säbel". Dort könnt ihr Euch Turniere aussuchen und die Ausschreibungen dann im Kalender des DFB herunterladen. Die Turniere, die nicht für die Rangliste gelten, werden ebenfalls im Kalender des DFB veröffentlicht. Es lohnt sich also, regelmäßig den Kalender durchzuschauen - wenn man nach der eigenen "Waffe" oder "m/w" filtert, wird die Liste übersichtlicher. Übrigens verzichten wir - wie viele Landesverbände - darauf, die Ausschreibungen auf der eigenen Webseite zur Verfügung zu stellen, weil durch die doppelte Datenhaltung veraltete Ausschreibungen kursieren können.

In Niedersachsen - und in anderen Regionen - werden Turniere im Wesentlichen in folgende Kategorien eingeteilt:
  • Bezirksmeisterschaften: Lokale Turniere in den Bezirken Braunschweig, Hannover, Heide oder Weser-Ems. Wenn sie nicht als "offen" ausgeschrieben sind, dürfen nur diejenigen teilnehmen, die zu Vereinen aus den jeweiligen Bezirken gehören. Weil dadurch die Teilnehmerzahl beschränkt ist, sind es hervorragende Hobby- und Anfängerturniere.
  • Einladungsturniere: Die veranstaltenden Vereine versenden die Einladung zu diesem Turnier an von ihnen ausgewählte andere Vereine. Man kann also mitmachen, wenn man eingeladen worden ist. Auch hier gibt es ein begrenztes Teilnahmefeld, was für Veranstalter und Teilnehmer einfach ist - und sich hervorragend für kleine Veranstaltungen mit Freundschaftscharakter eignet.
  • Hobbyturniere: Oberbegriff für alle Turniere, die nicht für die Rangliste gelten. Werden in allen Altersklassen von U9 bis Veteranen sowie in allen Waffen angeboten - je nach Aufwand und Kapazität des Veranstalters.
  • Veteranenturniere: Turniere für die Altersklasse 40plus. Die Veteranen fechten auf eine eigene Deutsche Rangliste, haben eigene Deutsche Meisterschaften und dasselbe auch auf europäischer und internationaler Ebene. Wer hier weitere Informationen haben will, kann sich unter "Vorstand" an die Beauftragte für Veteranenarbeit wenden.
  • Ranglistenturniere (auch "Q-Turniere") für die Rangliste Niedersachsen, für die Deutsche Rangliste, für Ranglisten anderer Bundeslänger usw. - hier sammelt man Punkte, mit denen man sich für einen Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifizieren kann. Jede:r Fechter:in kann nur Punkte für die Landesrangliste des eigenen Bundeslandes sammeln.
  • Landesmeisterschaften: Landesmeisterschaften zählen auch zu den Ranglistenturnieren. Für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften muss man sich nicht extra qualifizieren; man muss lediglich für einen Verein dieses Landes startberechtigt sein. Wenn "offen" dabei steht, dann dürfen auch Fechter aus anderen Bundesländern teilnehmen.
  • Deutsche Meisterschaften: Man kann nur mitfechten, wenn man sich auf der Landesrangliste qualifiziert hat.
  • Internationale Turniere

Warum gibt es hier keine Liste all dieser Nicht-Q-Turniere?

Das ist weiter oben bereits erklärt: Der Kalender des DFB ist stets aktuell und Ausschreibungen werden oftmals vom Ausrichter geändert, ohne dass dies den Landesverbänden mitgeteilt wird. Um zu vermeiden, dass jemand aufgrund einer veralteten Ausschreibung zur falschen Zeit beim Turnier erscheint, werden hier keine Ausschreibungen veröffentlicht.